Vereinsgeschichte

Home
Aktuelles
Spielergebnisse
Teams 2008
Belegungsplan 2008
Chronik
Fotoalbum
Vorstand
Impressum
Im Frühjahr 1979 begann die Gemeinde Esterwegen im Sportzentrum am Rande des  Esterweger Busches mit dem Bau einer Tennisanlage. Im Schatten hoher Buchen  entstanden zwei Hartplätze überzogen mit einem Gummigranulat.        
Mehr als  100 Freunde des weißen Sportes trafen sich im Vereinslokal Heyen zwecks Gründung einer Tennisabteilung im SV Esterwegen. Abteilungsleiter wurde Georg Grewe, der noch heute dieses Amt ausübt.

Schon 1980 wurde die Anlage um ein Halbfeld mit einer Übungswand ergänzt  .

 

  In der Wintersaison 1979/80 wurde zum ersten Mal unter den Tennisvereinen des Altkreises Aschendorf-Hümmling in der Tennishalle Papenburg eine Hallenrunde ausgetragen. Ausgespielt wurde ein von der Papierfabrik Nordland in Dörpen gestifteter Wanderpokal.

Gleich mit dabei war auch ein Team der soeben gegründeten Tennisabteilung des SVE. Natürlich gab es gegen die erfahrenen Mannschaften der arrivierten Vereine aus Papenburg, Aschendorf, Sögel und Lathen nicht viel zu holen. Doch nach einigen "Lehrjahren" konnten sich die Esterweger Herren dem Niveau der anderen beteiligten Mannschaften angleichen und holten schließlich 1989 den Nordland-Pokal nach Esterwegen. 

  Auch an der Tennisabteilung des SVE ging der „Becker- bzw. Graf- Boom" nicht spurlos vorbei. Bedingt durch den starken Zuspruch vor allem bei Kindern und Jugendlichen musste im Jahre 1986 sogar ein Aufnahmestopp verhängt werden.

Der Wunsch nach Ausweitung der Tennisanlage fand unter diesen Voraussetzungen sehr schnell Zustimmung beim Rat der Gemeinde Esterwegen 

Schon im Frühjahr 1987 wurden zwei weitere Tennisplätze (Sandplätze) gebaut. Zeitgleich wurden die beiden vorhandenen Hartplätze zu Sandplätzen umgerüstet.
   

Der Übungsbetrieb in den Wintermonaten fand zunächst in den beiden Turnhallen beim Schulzentrum statt.
Seit der Errichtung eines "Tenniscenters" mit einer Zweifeldhalle durch einen privaten Träger im Jahre 1988 verfügen die Tennisakteure auch in den Wintermonaten über gute Spielmöglichkeiten.

 

  Im Jahre 1995 ging ein lang gehegter Wunsch der Tennisabteilung in Erfüllung. Nach großem Einsatz vieler Vereinsmitglieder konnte das neue Clubhaus seiner Bestimmung übergeben werden und bot nunmehr einen schmucken Rahmen für viele Veranstaltungen. 
 

Die Ehrung der Vereinsmeister 1995 anlässlich der Saisonabschlussfeier gehörte neben dem Zusammensein mit den Gastmannschaften während der Punkterunde zu den ersten Geselligkeiten in den neuen Räumen.

  Im Sommer 2000 erfolgte die Ehrung des langjährigen Vorsitzenden Georg Grewe (im Jahre 2005 seit 26 Jahren ohne Unterbrechung) durch den Bezirksvorsitzenden Robert Segna.
Bei herrlichen äußeren Bedingungen zeigte sich der Funktionär sehr angetan von den vielen Aktivitäten und dem regen Betrieb des zahlreichen Tennis-Nachwuchses.
  Anlässlich des 25jährigen Jubiläums der Tennisabteilung des SV Esterwegen im Juli 2004 erhielten der Abteilungsvorsitzende Georg Grewe und Sportwart Bernd Borgmann besondere Auszeichnungen durch Funktionäre des Sportbundes bzw. Tennisverbandes.

Home | Nach oben | Vereinsgeschichte | Sportereignisse | Kommersabend